Tierschutzverein
Freital und Umgebung e.V.
Gooding Logo

Gooding macht es dir einfach Gutes zu tun!

Unterstütze uns durch deine Einkäufe.

So funktioniert es

Unser Tierheimfest 2017!

„Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“ (Victor Marie Hugo)

Und Ideen hatten wir im Vorfeld reichlich. Wir haben überlegt und uns Gedanken gemacht, was euch wohl gefallen könnte. Wir haben geplant, telefoniert und uns die Hände blutig geschrieben. Haben Plakate verteilt und mehrere Tage Ordnung geschaffen und alles aufgebaut. Und dann endlich war er da – der 23.09.2017. Der Tag unseres großen Tierheimfestes.

Haben wir auch nichts vergessen? Werden alle Aussteller kommen? Haben wir alles gekauft, geschmückt und gut vorbereitet? So viele Fragen gingen uns eigentlich noch durch den Kopf – aber schon kamen die Gäste!

Viele stürzten sich als erstes auf unseren prall gefüllten Lostopf, der Tombola-Stand war den ganzen Tag ein gut besuchter Platz. Der Grill lief auf Hochtouren, Kaffee und Kuchen wurden reichlich verspeist. Auch Veganer und -freunde kamen bei Frau Lüdtke und Mitstreitern voll auf ihre kulinarischen Kosten.

Alle Besucher konnten sich zur artgerechten Haltung von Kaninchen und Katzen informieren und wurden an den Ständen gut beraten. Der Igelschutzverein Radeberg e.V. erklärte uns alles zu unserem heimischen Igeln. Es gab Verkaufsstände von Tierfreunden, so konnten unsere Gäste Schmuck, Dekoartikel, Honig, Bücher oder allerlei Selbstgemachtes für den Hund erwerben.

Auch die Kleinsten kamen an dem Tag nicht zu kurz. Draußen flogen die Kinder auf unserer Hüpfburg hoch hinaus. Vier Schüler der Klasse 7a der Sabelschule in Freital erfreuten die Kinder mit Henna-Tattoos. Die Stände zum Kinderschminken und Basteln waren immer gut besucht.

Auch unsere großen Hundefreunde konnten bei den Hundelehrern Dresden und bei der Vorführung des SG Schönfeld e.V. viel lernen, Fragen los werden und selber ausprobieren. Und wer noch eine schöne Erinnerung von diesem Tag haben wollte, konnte bei Sandy Löwe tolle Fotos von seinem Vierbeiner schießen lassen.

Den krönenden Abschluss bildete das Programm des Karnevalsverein Wilsdruff. Zur bekannter Musik aus Disney-Filmen zeigten sie die Geschichte einer hübschen Hündin, die von ihrer Familie mit der Zeit nur noch ignoriert wurde und dann sogar vor der Urlaubsreise zurückgelassen wurde. So kam sie in unser Tierheim und lernte neben den täglichen Abenteuern des Tierheimbetriebs neue vier- und zweibeinige Freunde kennen. Da strahlten nicht nur Kinderaugen.

Alles in allem war es für uns ein grandioser Tag, den wir mit unseren Gästen erleben durften. Das Wetter spielte freudig mit, wir mussten zweimal los fahren und noch Brötchen und Bratwurst kaufen, und wir konnten fast alle 1.000 Tombola-Lose verkaufen. Neben vielen guten Gesprächen und neuen Kontakten konnten wir uns am Ende des Tages auch über eine Summe von rund 3.500 Euro in den Kassen und Spendenboxen freuen! Danke dafür! Dieses Geld werden wir für die laufenden Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen in der Katzen- und Kleintierquarantäne verwenden. Auch über die reichlichen Sachspenden freuen wir uns sehr.

All das wäre natürlich nicht möglich gewesen ohne unsere ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund, welche alles geplant, aufgebaut, gekauft, geschmückt und vorbereitet haben und uns an diesem Tag an den vielen Ständen unterstützten. Vielen Dank!

Ein herzliches Dankeschön geht ebenso an alle Sponsoren und die Aussteller, die unser Fest so informativ und interessant gemacht haben.